Bereit für Ihre Verkehrswende?
Beratung E-Mobilität und Alternative Antriebe (IHK-zertifiziert, händlerunabhängig)

Diese E-Autos sind in ihrer Preisklasse die Könige der Langstrecke

Wenn ich mit einem elektrischen Testauto unterwegs bin, werde ich am häufigsten dazu befragt, wie groß denn die Reichweite sei. Wer sich aber mit dem E-Auto auf die Langstrecke stürzt, für den ist nicht nur die Reichweite des vollen Akkus relevant. Von München nach Hamburg beispielsweise benötigt jedes E-Auto mindestens eine Ladepause - und dann kommt es auch auf die Ladeleistung an. Die dadurch komplexere Reiseplanung übernimmt entweder - je nach Hersteller - die Navigation im Fahrzeug, oder man nutzt Online-Routenplaner. Für E-Auto-Fahrer hat sich "A Better Routplaner" (ABRP) etabliert, der die Eigenschaften der unterschiedlichen E-Autos bei der Planung berücksichtigt. Und diese aktuell auf dem Markt befindlichen Elektrofahrzeuge schaffen demnach laut Stichprobe am 6. Oktober 2022 in ihrer Preisklasse die Strecke München (Rathaus) - Hamburg (Mönckebergstraße) unter Standardeinstellungen am schnellsten (Diesel-Dieter packt das ohne Pinkelpause bei optimaler Verkehrslage in knapp 6:30 Stunden und mit 180/100 Blutdruck). 


Preisklasse 100.000 Euro+

Die teuersten E-Autos sind nicht grundsätzlich die reisetauglichsten, die kürzeste Fahrzeit schafft aber tatsächlich einer aus der sechsstelligen Preisklasse:

(Für kompletten Bildtext das Foto maximieren)

  • IMG_0252
  • A210770_small
  • 0x0-ModelS_02
  • 21C0402_009


Preisklasse 50.000 bis 99.999 Euro

 Zeitlich können die etwas günstigeren, aber immer noch höherpreisigen Fahrzeuge gut mithalten. Zwischen Platz eins und zwei liegen gerade einmal drei Minuten.

(Für kompletten Bildtext das Foto maximieren)

  • P90423606_lowRes_the-bmw-i4-edrive40-
  • 0x0-ModelY_03
  • IMG_3951
  • 0x0-Model3_01


Preisklasse 35.000 bis 49.999 Euro

Wer noch denkt, dass unter 50.000 Euro kein Elektroauto eine solche Strecke ohne Zwischenübernachtung schafft, der hat ein paar Jahre Entwicklung verschlafen. Die beiden schnellsten Vertreter dieser Preisklasse sind in weniger als acht Stunden am Ziel.

(Für kompletten Bildtext das Foto maximieren)

  • DB2021AU00593_web_1160
  • 5EC07641-4B93-48C3-A151-B09145692C74
  • DB2020AU01192_large-85f7952f
  • A9CE11D9-E082-4EF4-8508-F44768E7CBE9


Wie häufig fahren Sie mehr als 400 Kilometer am Tag mit dem Auto?

  Nie   1 bis 3 Mal im Jahr   4 bis 10 Mal im Jahr   häufiger


Preisklasse 25.000 bis 34.999 Euro
Mit Elektrofahrzeugen unter 35.000 Euro wird es dann einiges zäher. Dass es aber dennoch mehrere Modelle gibt, die in akzeptabler Zeit das Ziel erreichen, liegt derzeit vor allem an einer Marke...

(Für kompletten Bildtext das Foto maximieren)

  • peugeot-208-pressefoto
  • ssda
  • sadas
  • dasd


Unter 25.000 Euro

Für solch lange Strecken ist kein Elektroauto unter 25.000 Euro ausgelegt. Wer es trotzdem wagt, der muss viel Zeit einplanen. So benötigt der günstigste Vollelektrische, mit dem man auf diese Idee kommen könnte - der Dacia Spring - stolze 13:36 Stunden bei 5:41 Stunden Ladezeit - vorausgesetzt alles läuft glatt. / Foto: Daniel Krenzer




Sie haben Fragen zum Verreisen mit dem Elektroauto oder zum öffentlichen Laden? Gerne helfe ich Ihnen individuell weiter:

daniel.krenzer@beraterkrenzer.de


Weitere Blog-Beiträge


Mein Angebot an Sie


 
 
 
 
E-Mail
Instagram